Waben

Rohmaterial-Knappheit eine Fiktion??

Die Welt will die gleichen Funktionen mit weniger Material. Der Druck auf die Umwelt wird größer und größer. Das Recyceln von Materialien wird immer wichtiger. Papierwaben haben die Eigenschaften leicht und doch gleichzeitig stark zu sein. Doch dieses alleine ist nicht genug. Erst wenn neue Produkte auf Basis von Papierwaben industriell produziert werden können kann ein Durchbruch realisiert werden. Unser technisches Produkt-Team hat sich deshalb zum Ziel gesetzt Produkte bis zum Durchbruch zu entwickeln und die Produktionsprozesse zu gestalten.

Wettbewerbs-Vorteile durch Innovation

Unser Blick auf Innovationen ist ein Handschlag zwischen Ihrem und unserem Produkt und Ihrem Prozess. Produktverbesserungen durch „konstruktive Sandwiche-Aufbauten“ bringen Ihnen einen Durchbruch in Ihrem Markt. Aber immer unter der Voraussetzung das diese neuen Produkte in einem effizienten umweltfreundlichen Produktionsprozess hergestellt werden.

Kernmaterial

Wabenkarton ist dank der hexagonalen Struktur hervorragend als Kernmaterial für Sandwichkonstruktionen geeignet. Die Anwendungsmöglichkeiten von Waben sind unendlich und die Vorteile enorm. Die Wabenzellen können bei manueller Verarbeitung wie ein Schifferklavier auseinandergezogen werden. Für diese Art der Verarbeitung wird das Material exakt auf Maß angeliefert. Wenn Wabenzellen maschinell verarbeitet werden, werden sie in Endlos-Version geliefert. Für diese Verarbeitungsweise bietet unser Lieferprogramm verschiedene Expansions-maschinen. Die Waben werden mit folgenden Standard-Zellendurchmessern geliefert: 8; 10; 12; 14; 16; 20; 22; 26; 32 und 41 mm. Die Papiergrammaturen betragen 125, 140 oder 160 gqm. Die Höhe der Waben kann von 8 – 120 mm stufenlos geliefert werden, die Toleranz beträgt dabei + 0,2 mm/./. 0,2 mm.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.axxor.eu